8 Tipps für mehr Gesundheit im Alltag

Wollen Sie fit sein? Leistungsfähig in Freizeit und Beruf? Gesund und munter!

1. Sie lassen Ihre Gesundheit regelmäßig prüfen?

  • Super, der Anfang ist gemacht. Welche Risikofaktoren für Ihre Gesundheit sehen Sie bei Ihrer Lebensweise?
  • Ist Ihre Arbeit / Tätigkeit belastend? Körperlich - psychisch - organisatorisch - kraftvoller Rücken - Gehören Sie etwa zu den 80% der Bevölkerung, die Rückenschmerzen kennen?
  • Ihr Herz-Kreislauf-System ist belastungsfähig? Sie kommen locker zu Fuß in den 5. Stock?
  • Rauchen Sie? Trinken Sie Alkohol? "Ein Gläschen in Ehren kann keiner verwehren?"
  • Essen Sie gern und reichlich und sieht man es Ihnen inzwischen schon an?

Nutzen Sie diese Untersuchungen / das Gespräch, um sich persönliche Ziele zu setzen für mehr Gesundheit und Freude im Leben!

2. Legen Sie realistische Ziele fest! Verändern Sie die Risiken, schlapp und krank zu werden.

  • Fangen Sie mit einem Bereich (Kraftaufbau / Ausdauer / genussvoll im Maßen essen / entspannt durch den Alltag / befreit von Zwängen) an!
  • Kleine Zwischenziele erleichtern das Durchhalten.
  • Auch aus Fehlern kann man lernen!

Ziele wären z. B: Jeden Tag die Treppe und nur 1,2,3 x den Fahrstuhl nutzen! Bessere Kondition kriegen - 2 x in der Woche 30 Min. Radfahren

3. Passen Sie ihre Dosierung an die eigene Strategie an.

"Viel hilft nicht immer viel!" Bleiben Sie lieber konsequent, dann haben Sie auch Erfolg!

  • Lieber langsam anfangen, aber dafür durchhalten.
  • Stetige kleine Veränderungen bringen den langfristigen Erfolg!
  • z.B. Essgewohnheiten ändern
  • Radikale Änderungen provozieren nur Gelüste
  • "NIE wieder Schokolade" - 1 Stück sich am Tag erlauben!

4. Kontrolle hilft sich zu Motivieren und bei der Stange zu bleiben.

Kreuzen Sie im Kalender die Tage an, wo sie erfolgreich ihr Ziel umgesetzt haben! Nach 4 Wochen sollten Sie selbst eine Veränderung spüren - nur wenn sie konsequent und geduldig Ihr Ziel verfolgt haben!

5. Erinnern Sie sich selbst!

  • Wecker am PC einschalten zum Erinnern an Pause und Bewegung
  • Getränke-/ Wasserflasche neben den Arbeitsplatz stellen
  • Sportasche gepackt mit zur Arbeit nehmen
  • Foto mit schlechten Gewohnheiten als Abschreckung aufhängen

6. Lassen Sie sich Zeit!

Alte Gewohnheiten abzubauen und neue zu lernen braucht Zeit und Geduld!

7. Psychosozialen Stress erkennen und mit ihm umgehen lernen.

  • In der richtigen Dosis spornt Stress zu Höchstleistung an.
  • Zu viel Stress macht auf Dauer krank.
  • Kennen Sie Ihre Schwachstellen? Wann wird es Ihnen zu viel?
  • Bei zu viel Lärm, zu wenig Schlaf? Zu wenig Zeit? Überforderung?
  • Lernen Sie rechtzeitig Stressfaktoren zu erkennen und so mit ihnen umzugehen.
  • Entspannungstechniken oder Ausdauersport helfen aufgestaute Energien abzubauen und so gelassener im Alltag zu sein.

8. Nutzen Sie professionelle Hilfe zu günstigen Konditionen.

Ihre Krankenkasse und Ihr Arbeitgeber unterstützen Sie in ihren guten Vorsätzen mit finanziellen Zuschüssen!

 

Sprechen Sie uns an - Ihr G&S Team hilft Ihnen gerne weiter!

Kontakt

G&S GmbH
  • G&S Gesundheit und Sicherheit für Betriebe GmbH
    Hudtwalckerstr. 11
    D-22299 Hamburg

  • Telefon:
    +49 40 200 06 43-70

  • Telefax:
    +49 40 200 06 43-89

  • Mo. - Fr.: 9:00 bis 11:00 Uhr
    Mo. - Do.: 14:00 bis 16:00 Uhr

G&S Webkalender

Anmeldung Webkalender